UNIT IT- und Rechenzentrum der Universität Mannheim, in Planung

Der Neubau des IT- und Rechenzentrums für die Universität Mannheim präsentiert sich als viergeschossiger, kompakter und doch transparenter Baukörper, der sich deutlich als modularer Holzhybridbau zu erkennen gibt. In seiner exponierten städtebaulichen Position fungiert er als solitärer Vermittler zwischen dem bestehenden Campusteil auf den Stadtquadraten A5 und B6, dem geplanten neuen Campus am Park sowie dem angrenzenden Quadrat A4 mit historischer Sternwarte und barocker Jesuitenkirche.

mehr

Das Erdgeschoss ist allgemein zugänglich und offen gestaltet. Im Foyer befinden sich neben der IT-Anlaufstelle auch Seminar- und Schulungsräume sowie temporäre Arbeitsplätze für Studierende. In den Obergeschossen sind Büroräumlichkeiten und offene Kommunikationszonen für das IT- und Rechenzentrum vorgesehen. Zwei Innenhöfe schaffen trotz der Gebäudetiefe helle Räume und lassen im Zusammenspiel mit den Deckenausschnitten der zentralen, kommunikationsfördernden Treppenzone Blickbeziehungen zwischen den Geschossen zu. Die Serverräume des Rechenzentrums befinden sich in einem umfangreichen Untergeschoss.

In einem späteren 2. Bauabschnitt soll der Bau zu einem Volumen mit quadratischer Grundfläche erweitert werden. Auf dem Stadtquadrat A5 schließt er zusammen mit den von uns 2017 und 2021 fertiggestellten Universitätsgebäuden auf B6 an den geplanten Campusplatz an und formuliert dessen Eingangssituation.

weniger

VgV-Verfahren
09 2020

Fertigstellung
voraussichtlich 2026

Bauherr
Vermögen und Bau Baden-Württemberg
Amt Mannheim und Heidelberg

mehr

Visualisierungen
BUERO BB

weniger