Erweiterung des Dienstgebäudes des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Berlin-Mitte

Das Dienstgebäude des BMU soll mit einem zukunftsgerichteten Neubau erweitert werden, der zugleich als Leuchtturmprojekt für Nachhaltiges Bauen dient. Unser Entwurf antwortet darauf mit einem kompakten Baukörper mit einer Fassade aus Stampflehm. Diese ist auch von Innen sichtbar, sodass der Raumeindruck von einer irdenen Materialität geprägt wird.

mehr

Der Neubau nutzt das begrenzte Baufeld bestmöglich aus und bietet mit seinem flexiblen Grundriss unterschiedliche Büroräumlichkeiten und Arbeitssituationen. Unser Entwurf bedient sich typologischer Elemente der Umgebung; mehrere Lichthöfe sorgen für die Tageslichtzufuhr ins Gebäude hinein. Ein zu erhaltender Kastanienbaum gibt die markante halbkreisförmige Aussparung an der Ostseite vor. Das Flachdach sowie alle Freibereiche werden zu einem Biotop transformiert und schaffen so einen Ort mit hoher Aufenthaltsqualität.

weniger

Wettbewerb
12 2019

mehr

Visualisierung
Aron Lorincz Ateliers

weniger