Ersatzneubau Schulanlage Saatlen in Zürich, 6. Rang / 5. Preis

Die Schulanlage Saatlen in Zürich soll auf einem von Freianlagen umschlossenen Baufeld neu entstehen. Sie besteht aus zwei Gesamtschulen, die organisatorisch getrennt funktionieren, jedoch räumliche Synergien schaffen. Außerdem gehören eine Schule für Kinder mit Behinderung, eine Kita sowie eine Sport- und Schwimmanlage dazu. Auf die komplexe Aufgabenstellung antwortet unser mit dem 5. Preis ausgezeichnete Entwurf „BOARD GAME“ mit einem einzelnen Baukörper: Gleich einem Brettspiel sind die einzelnen Cluster der unterschiedlichen Schulen sowie die gemeinsam genutzten Bereiche und multifunktionalen Zonen zueinander gefügt und innenräumlich ablesbar.

mehr

Der dreigeschossige Baukörper ist durch Innenhöfe und Lufträume perforiert, sodass ein flaches, kompaktes jedoch durchlässiges Gebäude entsteht. So wird eine gute Tageslichtversorgung im Inneren bis in die Sporthallen und Werkstätten in den Untergeschossen sichergestellt. Umlaufende Balkone strukturieren die Fassade horizontal und bieten jedem Cluster direkten Zugang nach Außen. Das Dach ist als erweiterte Pausenfläche begehbar, es entsteht ein erhöhter Außenraum, der an Wochenenden auch der Nachbarschaft zur Verfügung steht.

weniger

Wettbewerb
01 2021 / 6. Rang, 5. Preis

mehr

Visualisierungen
Aron Lorincz Ateliers

weniger