Tag der Architektur 2021 in Berlin

Die Architektenkammer Berlin organisiert im Rahmen des Tages der Architektur 2021 nicht nur Architekturführungen, sondern auch offene Büros. Wir sind mit dabei und öffnen die Türen unseres Berliner Büros! Wir zeigen unter anderem unsere Projekte »Institutsgebäude für Lebensmittelsicherheit« und »Haus für Familie und Bildung« in Berlin.

Ort
Wiener Straße 18, Hinterhaus 2. OG, 10999 Berlin

Datum
26 Juni 2021

Uhrzeit
14 – 18 Uhr, Büroführung mit Kurzvortrag immer zur vollen Stunde

Anmeldung unter info[at]wulfarchitekten.com

mehr Infos

Zeitreise mit wa wettbewerbe aktuell: Wettbewerb »Rhodarium Bremen«, 1998

In der Rubrik »Zeitreise« der wa wettbewerbe aktuell 6/2021 schreibt Tobias Wulf über unseren 1. Preis beim Wettbewerb »Rhodarium Bremen« aus dem Jahr 1998. Leider wurde unser Entwurf nie realisiert, aber wir erinnern uns gerne an ihn zurück.

1. Preis in Berlin: »Haus für Familie und Bildung«

Wir freuen uns über unseren Erfolg beim Wettbewerb »Haus für Familie und Bildung am Ostbahnhof« in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg. Unser Entwurf antwortet mit einem zweigeschossigen, klar strukturierten Holzhaus mit Satteldach auf die Bauaufgabe, ein offenes und identitätsstiftendes Haus für alle zu gestalten.

»Markant gefaltet«: Sportzentrum Überlingen bei German-Architects

Die Online-Plattform German-Architects stellt unser Sportzentrum Schulcampus Überlingen als Bau der Woche vor.

zum Artikel

Wettbewerbsbeitrag Neubau Sozialversicherungsgericht Winterthur ausgezeichnet

Unser Entwurf »nomine iustitiae« wurde mit dem 5. Preis ausgezeichnet. Dieser sah ein transparentes Gebäude vor. Plenarsaal, Büros und Meetingräume gruppieren sich um ein zentrales, alle Geschosse übergreifendes Atrium. Der Holzskelettbau bleibt durch die gläserne Fassade, bei der die Glasscheiben leicht nach außen gestellt sind, gut sichtbar.

zur virtuellen Ausstellung

»Vier Grundschulen« in der Ausstellung »The New Complexity – Contemporary Architecture in Germany«

Am 30 April eröffnete die Ausstellung »The New Complexity – Contemporary Architecture in Germany« im China Design Museum in Hangzhou. Sie fragt nach einer deutschen Architektur und untersucht Erbe und Entwicklungslinien von Gegenwartsarchitektur. Die Schau zeigt elf richtungsweisende Projekte ausgewählter deutscher Architekturbüros, unter anderem unsere Vier Grundschulen in modularer Bauweise in München.

mehr Infos

Ort
China Design Museum of CAA
No.352 Xiangshan Road, Hangzhou, Zhejiang Province, China

Ausstellungsdauer
30 04 — 30 06 2021

»HPC Helmholtz Pioneer Campus«: Laborrunde 2021 online mit Steffen Vogt

Als Auftaktveranstaltung der diesjährigen Laborrunde mit dem Thema »Von der Zukunft zur Gegenwart. Heute Labore bauen, die auch morgen funktionieren«  findet am 06 Mai ein Online-Symposium statt. Steffen Vogt stellt in einem Vortrag unser Projekt HPC Helmholtz Pioneer Campus (Fertigstellung 2022), ein zukunftsweisendes Laborgebäude für das Helmholtz-Institut in München, vor. Die Laborrunde ist eine interdisziplinäre Konferenz für Planer, Nutzer und Betreiber von Laborgebäuden; für November ist eine Präsenzveranstaltung geplant.

Mehr Infos und Anmeldung

Ort
online

Datum
06 Mai 2021

Uhrzeit
14:45 Uhr
 

»Kundenzentrum Bosch Automotive Steering« in colore Nr. 23, April 2021

In der April-Ausgabe »oxydorange« des Brilluxmagazins colore wird unser Kundenzentrum Bosch Automotive Steering in Schwäbisch Gmünd vorgestellt.

zur Online-Ausgabe

Heinze ArchitekTOUR virtuell mit Ingmar Menzer: C2C und »Feuerwehrhaus Straubenhardt«

Ingmar Menzer hält einen Impulsvortrag über unser nach dem Cradle to Cradle-Prinzip geplantes Feuerwehrhaus in Straubenhardt. In einer Gesprächsrunde, moderiert von Kerstin Kuhnekath, tauscht er sich mit Veit Burgbacher (Architects4Future) und Nora Sophie Griefahn (Cradle to Cradle NGO) zum Thema »Cradle to Cradle – Pionierarbeit in der Architektur« aus.

kostenfreie Anmeldung
Agenda

Ort
online

Datum
03 Mai 2021

Uhrzeit
09:30 Uhr

»Vier Grundschulen in modularer Bauweise« – Ausstellung in Hangzhou

Die Ausstellung »The New Complexity – Contemporary Architecture in Germany« zeigt elf richtungsweisende Projekte ausgewählter deutscher Architekturbüros, unter anderem unsere Vier Grundschulen in München. Die Ausstellung beleuchtet die Bandbreite von Gegenwartsarchitektur in Deutschland und wirft die Frage auf, ob sich daraus eine »deutsche Architektur« ableiten lässt. Kuratiert wurde die Ausstellung vom China Design Museum der CAA, von Studierenden der School of Architecture der SCUT (South China University of Technology), dem CDAA (Zentrum für Chinesisch-Deutschen Architektur Austausch e.V.) und dem Goethe-Institut China.

mehr Infos

Ort
China Design Museum of CAA
No.352 Xiangshan Road, Hangzhou, Zhejiang Province, China

Vernissage
30 04 2021, um 08:00 Uhr (MESZ)

Ausstellungsdauer
30 04 — 30 06 2021

Hinter den Kulissen

Wir haben etwas improvisiert und unser Büro kurzerhand in ein kleines Filmstudio verwandelt. Nun sind die letzten Vorbereitungen für die Ausstellung im China Design Museum in Hangzhou getroffen...