Christuskirche in Sandhausen, in Planung

Die Evangelische Kirchengemeinde Sandhausen plant die Zentrierung von Kirche und Gemeindearbeit an der Christuskirche. Neben der Zusammenführung von zwei Pfarrbezirken und dem dadurch erforderlichen Neubau eines Gemeindehauses mit integriertem Pfarrbüro wird auch der Innenraum der Christuskirche saniert. Die ursprüngliche Raumkonzeption der Kirche stammt aus 1866 und war in den 1960er Jahren stark verändert worden.

mehr

In unserem Entwurf bleibt der Kirchenraum räumlich unangetastet und wird gleichwohl zum Mittelpunkt – im geistigen wie im funktionalen Sinn, im kommunikativen wie im räumlichen Sinn. Man betritt die entlang der beiden Seitenschiffe ergänzten Räume über die Kirche. So wird der Kirchenraum in das alltägliche Geschehen der Gemeinde- und Pfarreiaktivitäten eingebunden.

Die Neubauten flankieren links und rechts das Kirchenschiff und gehen eine gestalterische Symbiose mit der Kirche ein. Dabei geht es für uns nicht um eine Anpassung, sondern vielmehr um eine Neuinterpretation des historischen Formenvokabulars. Gewölbe und Spitzbogenfenster sind als modulare Elemente in Holzbauweise entworfen. Kirche und Neubauten kommen wie selbstverständlich zusammen und stehen auf einer großen, gemeinsamen Plattform.

weniger

Wettbewerb
04 2016 / 1. Preis

Planungsbeginn
05 2016

Bauherr
Evangelische Landeskirche Baden,
Evangelischer Oberkirchenrat

Leistungsphasen
1-9

Zum Wettbewerb