Literaturhaus Stuttgart

Unser Konzept für die Umgestaltung gibt dem Veranstaltungssaal innerhalb seiner denkmalgeschützten Umgebung einen zukunftsgerichteten Raumcharakter. Dazu wurde die konstruktive Struktur sichtbar gemacht, die abgehängte Decke entfernt und ein neues Podium eingebaut. Insgesamt zeichnet sich die Raumatmosphäre des zentralen Saals des Literaturhauses, in dem Lesungen, Sitzungen des Gestaltungsbeirates und Ausstellungen stattfinden, dadurch aus, dass sie einerseits die Geschichte des Altbaus lesbar macht, andererseits eine entschieden neue, zeitgemäße Architektursprache zum Ausdruck bringt.

mehr

Das Literaturhaus ist ein kultureller Veranstaltungsort im Zentrum von Stuttgart. Es befindet sich seit seiner Gründung im Jahr 2001 im neu gestalteten, ehemaligen Industrieareal der Fa. Bosch gegenüber der Liederhalle. In dem denkmalgeschützten Gebäude werden vom Literaturhaus-Verein zwei Etagen genutzt, zu denen auch das ehemalige Arbeitszimmer von Robert Bosch gehört. Unsere Aufgabe bestand darin, den Veranstaltungssaal neu zu gestalten. In diesem Zusammenhang wurden dessen Boden, Wände und Decke sowie die Veranstaltungstechnik und Beleuchtung modernisiert.

weniger

Direktauftrag
04 2016

Planungsbeginn
05 2016

Fertigstellung
09 2018

Bauherr
Trägerverein Literatur- und Medienhaus Stuttgart e.V.

Standort
Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart

 

mehr

Leistungsphasen
1-8

Planungsteam
Jan-Michael Kallfaß, Philipp Stute (PL)

Bauphysik
Brüssau Bauphysik GmbH, Fellbach

Statik
Mayer-Vorfelder und Dinkelacker, Stuttgart

Veranstaltungstechnik
EMT Event-Media-Tec GmbH, Herrenberg

Fotos
© Markus Guhl für wulf architekten

weniger