DAM Preis 2021: Kundenzentrum Bosch Automotive Steering nominiert

Wir freuen uns, dass unser Projekt in Schwäbisch Gmünd für den DAM Preis für Architektur in Deutschland 2021 nominiert wurde. Jährlich nominiert das Deutsche Architektur Museum unter Berücksichtigung von Vorschlägen der Architektenkammern 100 bemerkenswerte Gebäude oder Ensembles.

Wir freuen uns über eine Anerkennung für unseren Entwurf für den Campus Charité Mitte in Berlin.

Wettbewerb: Bebauungskonzept für Q20 in Stuttgart

Der Fokus des Beitrags über unser Jakob-Sigle-Heim in Kornwestheim liegt auf der markanten Putzfassade; an der Fassadengestaltung ist das Konzept des Raumprogramms ablesbar.

Zum Beitrag

swiss-architects.com: Vortrag von Tobias Wulf über das Büro der Zukunft

Am 28 01 hielt Tobias Wulf auf der Messe paperworld 2020 den Vortrag »Offenheit als Prinzip« über die Flexibilität von Bürogebäuden. Neben unseren eigenen Büroräumlichkeiten stellte er unsere Projekte »Landesamt für Finanzen« in Landshut, »IHK Region Stuttgart« und »Kundenzentrum Bosch Automotive Steering« in Schwäbisch Gmünd vor.

Die Fassade des Neubaus, der die mittelalterliche Fachwerkhäuserzeile abstützen soll, ist als transluzente Haut aus gussgläsernen Biberschwanzziegeln geplant. Diese verleiht dem Gebäude ein phantomhaftes Aussehen; das dahinterliegende hölzerne Fachwerk bleibt sichtbar.

Kleiner Vorgeschmack: Gemeinschaftsschule in Karlsruhe

Diese Woche fotografierte Brigida González unsere Gemeinschaftsschule, die den zweiten Bauabschnitt der Evangelischen Jakobusschule in Karlsruhe darstellt.

In der Bauwelt 09.2020 ist über den Wettbewerb für die Modernisierung und Erweiterung der Stadtbücherei Esslingen zu lesen, bei dem unser Entwurf mit dem 2. Preis ausgezeichnet wurde.

Zum Beitrag

Baustellenbericht aus Mannheim: GESIS Leibniz Institut für Sozialwissenschaften

Mit seiner markanten Fassade aus sandgestrahlten quadratischen Betonelementen greift der Neubau des GESIS Instituts die charakteristische Blockstruktur der Stadt Mannheim sowie das zentrale Gestaltungselement des 2017 von uns fertiggestellten angrenzenden Forschungs-und Lehrgebäudes der Universität Mannheim auf.

Interview mit Tobias und Gabriel Wulf in »Architektura i Biznes«

In der Ausgabe 4 2020 der polnischen Fachzeitschrift »Architektura i Biznes« erschien ein Bericht über wulf architekten und die Zukunft von Architektur. Das Interview mit Tobias und Gabriel Wulf entstand im Rahmen der Vortragsreihe »Masters of Architecture« (2019 in Kattowitz), bei der sie im November einen Vortrag über »non-architectural problems« hielten.

Das Online-Architekturmagazin für Köln führte ein Interview mit Tobias Wulf über unseren Ersatzneubau Gebäude A auf dem Campus Deutz. Dieser Beitrag ist Teil einer Reihe zur städtebaulichen Entwicklung des ingenieurwissenschaftlichen Zentrums der TH Köln.

Zum Beitrag